Klarinetten

Geburtstag: 3. März
Wohnort: beim Wolfgang
Beruf: Mama, Hausfrau, Bürokauffrau
für Leib ... Kaffee
... und Seele Schokolade und Filme von Rosamunde Pilcher
Lieblingsmusik: alles außer Hardrock

Musikalische Aktivitäten

1979 - 1999 Ausbildung und Musizieren beim Musikverein Großharbach
1984 - 1997 Blaskapelle Equarhofen
1992 - 2002 Marktbreiter Musikanten
2004 Ausbildung am Sax und Aufbauschulung Es-Klarinette in der Musikschule Rothenburg o. d. Tauber
seit 2002 Gründungsmitglied, Klarinette und Gesang bei den Kesselring Musikanten

 

Unschlagbar an der Klarinette, harmoniert im Gesangsduo mit dem Wolfgang sehr gut.
Als Schriftführerin in der Vorstandschaft hält sie alle Dinge für unser Archiv fest.Ist treibender Motor beim Publizieren unserer Tonträger.
Hat am Telefon eine Stimme wie die Susi von "Herzblatt".

 

Geburtstag: 29. Juni
Wohnort: Bütthard
Beruf: PTA und Mama
für Leib ... Vorspeisen
... und Seele Nachspeisen
Lieblingsmusik: alles was schö' is'

Musikalische Aktivitäten

1986 - 1993 Klavierunterricht
seit 1992 Klarinettenunterricht und Musizieren bei der Musikkapelle Aufstetten
1999 - 2008 Auber Straßenmusikanten
seit 2012 Klarinettistin bei den Kesselring Musikanten

 

Ihr Klarinettenspiel ist technisch ausgereift und gefühlvoll böhmisch.
Unser Hans-Otto muss sich auf jeden Fall warm anziehen, wenn er weiterhin mithalten will:-)

Geburtstag: 12. März
Wohnort: Hettstadt
Beruf: Schreiner (deshalb auch das Holzinstrument)
für Leib ... alles richtig Deftige
... und Seele nur stilles Wasser:-))
Lieblingsmusik: Deutsche Schlager und Antenne Bayern

Musikalische Aktivitäten

1978 - 1982 autodidaktisch Akkordeon und Blockflöte (hier war bereits die Entscheidung zum Schreiner und zur Klarinette:-))
1982 - 1985 autodidaktisch Klarinettenspiel gelernt mit Unterstützung von H. Löpprich und M. Göckel
1986 - 1990 diverse verschieden Schlagerbands
1986 - 1990 Kapelle Blasia, Herrmannstadt
1990 - 1996 Siebenbürger Blaskapelle
1996 - 2002 Marktbreiter Musikanten
seit 2003 Kesselring Musikanten

 

Gerne lässt er auf seiner Klarinette - er ist übrigens ein Verfechter der böhmischen Griffweise - des öfteren Oberkrainer-Passagen in unsere Stücke einfließen. Er kann's halt nicht lassen ...